Ermittlungen

Feuerwehr löscht brennendes Auto auf Supermarktparkplatz in Lahr

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

Sa, 02. Mai 2020 um 07:48 Uhr

Lahr

In der Nacht vom Freitag auf Samstag ist auf dem Parkplatz des Rewe-Lebensmittelgeschäftes in der Tiergartenstraße ein Auto ausgebrannt. Die Ermittlungen zur Ursache laufen noch.

In der Nacht vom Freitag auf Samstag ist auf dem Parkplatz des Rewe-Lebensmittelgeschäftes in der Tiergartenstraße ein Auto ausgebrannt. Die Ermittlungen laufen noch, ob ein Zusammenhang mit der Autobrandserie in der Südlichen Ortenau besteht, ist noch unklar.

Laut Polizei meldete eine Zeugin gegen 1.15 Uhr ein brennendes Fahrzeug auf dem Parkplatz, es handelte es sich um einen Peugeot Kombi. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf weitere geparkte Fahrzeuge verhindern. Der Kombi war schnell gelöscht, brannte allerdings vollständig aus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf wenige
hundert Euro.
Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0781/ 212820 in Verbindung zu setzen.

Serie von Brandstiftungen

Brandstiftungen an Fahrzeugen halten seit zweieinhalb Jahren die südliche Ortenau in Atem. Etwa 50 Taten werden der Serie zugeordnet. Seit August 2019 ereigneten sich keine Vorfälle mehr. Ein Vorfall vor vier Wochen, als in Lahr zwei Autos brannten und gleichzeitig in Friesenheim ein weiteres, wurden von der Polizei Brandstiftungen im Milieubereich zugeordnet.