Rauchmelder schlägt Alarm

Feuerwehr rückt in Denzlingen wegen Zigarettenkippe aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. April 2021 um 14:14 Uhr

Denzlingen

Ein Rauchmelder hat in der Nacht auf Donnerstag in der Denzlinger Schwabenstraße Alarm geschlagen – ausgelöst offenbar durch eine Zigarettenkippe. Verletzt wurde niemand.

Ein Rauchmelder hat in der Nacht auf Donnerstag in der Denzlinger Schwabenstraße Alarm geschlagen. Ein Anrufer aus der Nachbarschaft meldete den Alarm bei der Feuerwehr. Das geht aus dem Bericht der Polizei vom Donnerstag hervor.

Schon beim Eintreffen vor Ort konnten die Einsatzkräfte demnach Rauchgeruch wahrnehmen. Erst nach längerem Klingeln und Klopfen öffnete der Bewohner der betroffenen Wohnung die Haustür. Nach jetzigem Kenntnisstand ist laut dem Polizeibericht davon auszugehen, dass wahrscheinlich eine Zigarette unbeabsichtigt auf eine brennbare Unterlage geriet.

Aufgrund glücklicher Umstände hatt sich aber aber kein Feuer entzündet, jedoch entstand eine starke Rauchentwicklung, sodass der Rauchmelder reagierte. Der Bewohner wurde laut Polizei vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand kein Sachschaden.