Florian Brosamer ist neuer Chef der Ringer

Beate Zehnle-Lehmann

Von Beate Zehnle-Lehmann

Di, 22. September 2020

Schuttertal

Führungswechsel und Ehrungen im Schuttertäler Verein.

Florian Brosamer ist neuer Vorsitzender des Ringersportvereins RSV Schuttertal. Er folgt auf Klaus-Peter Obert, der sich nach acht Jahren nicht mehr zur Verfügung stellte. Konrad Brosamer verabschiedete sich ebenfalls aus der Führungsspitze. Er war 22 Jahre stellvertretender Chef. Matthäus Brosamer wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

"Ich bin 2008 als Fremder nach Schuttertal gekommen, jetzt gehe ich als RSVler", sagte Klaus-Peter Obert in seiner Abschiedsrede. Er werde den Verein weiterhin mit Rat und Tat unterstützen. "Dieser Verein verdient es, dass man ihm treu bleibt. Es war kein Problem, den Vorstand neu zu besetzen, alleine das ist ein Indiz für einen funktionierenden RSV", sagte er in der Hauptversammlung.

Für dieses Jahr hat sich der RSV entschieden, wegen der Pandemie nicht an Wettkämpfen teilzunehmen, da man die Corona-Auflagen nicht erfüllen könne. 2019 erlebte der Verein jedoch als bislang sportlich erfolgreichstes Jahr. Die erste Mannschaft sicherte sich den dritten Platz in der dritten Oberliga, die zweite wurde Meister der Bezirksliga. Festes Standbein sei die Jugend, die sehr gut aufgestellt sei, so Obert. Erfolge feierten auch die Holzfäller als zweite Abteilung des RSV.

Sportwartin Vanessa Meßner ging im Detail auf die sportlichen Errungenschaften ein wie etwa den Meistertitel der zweiten Mannschaft. Laut Schriftführerin Franziska Vögele investierte der Verein im vergangenen Jahr in ein neues Konzept bei den Schwarzwälder Holzfällermeisterschaften mit einer neuen Wettkampfbühne und der Neugestaltung des Festplatzes.

Kassenwart Christian Vögele berichtete von einem Jahr mit vielen Investitionen, dennoch könne sich der Verein auf ein solides Guthaben stützen.

Wahlen: Vorsitzender Florian Brosamer (neu, für Klaus-Peter Obert), Stellvertreter Michael Kürz (neu, für Konrad Brosamer) und Stefan Schuhmacher (neu, für Florian Brosamer); Kassierer Siegfried Brosamer (neu, für Christian Vögele); Jugendleiter Roger Edte (neu, für Jürgen Munz) und Etienne Meßner;

Ehrungen: Ehrenmitglied: Matthäus Brosamer; 40 Jahre: Anton Vögele, Siegfried Brosamer, Robert Vögele, Alois Himmelsbach, Klaus Brosamer, Martin Moser, Klaus Himmelsbach, Martin Himmelsbach, Josef Weber, Josef Himmelsbach

Mitglieder: 412, davon 25 Aktive 18 Jahre und älter; zwölf Aktive zwischen 14 und 18 Jahre; 30 Kinder