Internet

Flüchtlinge in Freiburger Aufnahmestelle haben nun WLAN

Adrian Hoffmann

Von Adrian Hoffmann

Do, 10. September 2015 um 17:23 Uhr

Freiburg

Grund zur Freude in der bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle (BEA)in Freiburg: Endlich gibt es drahtloses Internet. Die Initiative Freifunk hat es eingerichtet – das Regierungspräsidium war ihr zu langsam.

Ein Internetzugang war zwar nach Angaben des Regierungspräsidiums Freiburg bereits in Auftrag gegeben, aber der Initiative Freifunk dauerte dies zu lange. IT-Experte Andreas Klug und seine Kollegin Alexandra Rüdell überzeugten die Zuständigen vor Ort. Klug ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ