Reaktionen auf Festnahme

Flüchtlingsinitiative, in der sich die getötete Studentin engagierte, bekommt rassistische Hassmails

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 07. Dezember 2016 um 17:57 Uhr

Freiburg

Die Tötung der Studentin Maria L. und die Festnahme des mutmaßlichen Täters beschäftigen weiterhin die Freiburgerinnen und Freiburger. Zu Wort gemeldet hat sich jetzt auch die Studierendeninitiative Weitblick, in der sich Maria L. engagiert hat.

Außerdem reagierten der Migrantinnen und Migrantenbeirat, die Freiburger Grünen und zahlreiche Flüchtlinge, die sich von der Tat distanzieren und ihr Beileid ausdrücken. Einige fürchten, nicht mehr erwünscht zu sein.
Die 19 Jahre alte Medizinstudentin Maria L., die am 16. Oktober an der Dreisam vergewaltigt und getötet worden war, war in der gemeinnützigen Studierendeninitiative ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung