Landgericht Offenburg

Frau aus Kehl soll versucht haben, Lebensgefährten mit Akkubohrer zu töten

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Mi, 04. November 2020 um 08:30 Uhr

Offenburg

BZ-Plus An die Tatnacht kann sich das mehrfach vorbestrafte Opfer nicht richtig erinnern, die mutmaßliche Täterin will nichts sagen. Die Beziehung des Kehler Paars war geprägt von Alkohol und Gewalt.

Der 55-jährige Mann, den, so die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg, seine Lebensgefährtin im April mit einem Akkubohrer habe umbringen wollen, hat eine kriminelle Vergangenheit: Im Bundeszentralregister sind 14 Vorstrafen vermerkt. Immer wieder waren, wie auch am Tattag, Alkohol und Gewalt im Spiel.
Ende April 2020 soll die 44-jährige Angeklagte versucht haben, den Lebensgefährten in stark alkoholisiertem Zustand zu ermorden: Der 55-Jährige hatte zuvor mit dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung