Account/Login

Provisorien

Freiburg Behelfsläden – manche davon existieren bis heute

Carola Schark
  • Mi, 03. Januar 2018, 17:55 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Sie sind Provisorien mit einer langer Geschichte: die sogenannten Behelfsläden. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in Freiburg zahlreiche davon – manche stehen heute noch.

Anfang der 1950er Jahre dominierten di...hufen schnell nötige Geschäftsfläche.   | Foto: Archiv Hans-Jürgen Oehler
Anfang der 1950er Jahre dominierten die Lücken an der Kaiser-Joseph-Straße, doch das Wirtschaftswunder zeichnete sich schon ab. Behelfsbauten schufen schnell nötige Geschäftsfläche. Foto: Archiv Hans-Jürgen Oehler
1/4
Seit fast 70 Jahren besteht an der Eisenstraße eine mit einem Behelfsladen bebaute Trümmerlücke. Das 1949 von Architekt Carl Wassmer entworfene Nachkriegs-Provisorium hat die Bauwut der sechziger und siebziger Jahre überstanden. Es ist sogar ein Kulturdenkmal. Ein steinerner Zeitzeuge, der an Jahre des Hungers und der Entbehrung erinnert. Der Pavillon ist einer von einst zahlreichen Behelfsbauten.
Ein Relikt der Wirtschaftswunderzeit
Verwundert reiben sich die Gäste der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar