Vorschau

Freiburg Marathon: Einschränkungen für Autos, Busse und Straßenbahnen

Hans-Henning Kiefer

Von Hans-Henning Kiefer

Mi, 23. März 2016 um 14:50 Uhr

Freiburg

Die Vorbereitungen sind unübersehbar: Überall neben der Strecke des 13. Freiburg Marathon am Sonntag, 3. April, warten Schilder und Absperrgitter auf ihren Einsatz.

Am Sonntag in einer Woche heißt es zwischen 7 und 17.40 Uhr wieder "Run and Rock". Wenn rund 10.000 Sportlerinnen und Sportler durch die Straßen Freiburgs laufen und 42 Bands an der Strecke für Stimmung sorgen, dann geht es auch um Integration. Unter dem Motto "Laufend integrieren" sind Aktionen zugunsten von Flüchtlingen geplant.

In einem Flugblatt an die Anwohner entlang der Laufstrecke werben die Organisatoren von "Runabout" um Verständnis. Die Polizei bittet darin alle Anwohner, ihre Fahrzeuge nicht auf den gesperrten Straßen, sondern außerhalb des ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung