Der lange Arm der Stasi

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 25. April 2012

Freiburg Mitte

Ende der 1980er Jahre gab es in Freiburg mindestens elf Inoffizielle Mitarbeiter oder Kontaktpersonen der DDR-Staatssicherheit.

Die Staatssicherheit der DDR, kurz Stasi, war auch in Freiburg aktiv. Dies geht aus einem unlängst veröffentlichten Handbuch des Politologen und Soziologen Helmut Müller-Enbergs von der Stasi-Unterlagenbehörde in Berlin hervor. Laut einer Studie des Forschungsprojekts "Geschichte der HV A" – die HV A war der Auslandsnachrichtendienst der DDR – gab es Ende der 1980er Jahre in Freiburg mindestens 11 Inoffizielle Mitarbeiter (IM) oder Kontaktpersonen (das sind Menschen, von denen die Stasi ohne deren Wissen Informationen abschöpfte) der Stasi. Diese lieferten Informationen aus den Bereichen Wissenschaft, Technik, Politik und Verwaltung. Aber auch in der Kunstszene gab es Spitzel: In einer Stasi-Kartei findet sich auch der Name eines Schauspielerehepaars.

Die Zahlen sind eindrücklich: 1989 führte das Ministerium für Staatssicherheit 189 000 Personen als IM. Beim Auslandsgeheimdienst arbeiteten rund 13 400 IM in der DDR und weitere 1550 in der Bundesrepublik. Auf 89 DDR-Bürger kam zuletzt ein IM, 3000 Bundesbürger waren inoffiziell im Dienste der Stasi. Über 40 Jahre hinweg waren 12 000 Bundesbürger und West-Berliner IM, darunter rund 6000 für den Auslandsgeheimdienst.

Etwa 2000 Agenten wurden nach der Wende bundesweit identifiziert, große Ermittlungswellen gab es Anfang und Mitte der 1990er Jahre, erinnert sich Walter Opfermann, Leiter der Spionageabwehr beim baden-württembergischen Landesamt für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ