Wie Teddy-Ärzte Vertrauen gewinnen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 21. Mai 2010

Freiburg

Salbei für den "Kleinen Bär", Verbände für Eisbären und kranke Hunde: Heute ist der letzte Tag der Teddybär-Klinik im Stadtgarten.

INNENSTADT. Vorgestern Mittag fing’s an: "Kleiner Bär" bekam plötzlich Fieber und ein bisschen Husten. Ob das daran lag, dass Hannah (fast 5) morgens mit ihrem Kindergarten in der Teddybär-Klinik im Stadtgarten war? Gestern Mittag jedenfalls kam sie gleich noch einmal vorbei, diesmal mit ihrer Mutter, der kleinen Schwester Charlotte (3) – und natürlich dem kranken Teddy.

Jetzt ist "Kleiner Bär" komplett durchgecheckt. Bauch, Lunge – alles okay. "Dr. ted. Benjamin" im weißen Arztkittel hat ihn abgetastet und mit dem Stethoskop untersucht. Der Teddy-Arzt heißt mit vollem Namen Benjamin Siwy und studiert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ