Nachruf

Freiburg trauert um seinen Ehrenbürger Eugen Martin

Simone Lutz, aktualisiert um 19.30 Uhr

Von Simone Lutz & aktualisiert um 19.30 Uhr

Mi, 15. Dezember 2010 um 14:29 Uhr

Freiburg

Ein Kämpfer im Dienst der Allgemeinheit: Der Freiburger Ehrenbürger Eugen Martin ist gestorben. Ein Nachruf auf den Unternehmer und Mäzen von BZ-Redakteurin Simone Lutz.

Wenn ein weithin bekannter Mensch gestorben ist, ein Mäzen und Unternehmer, dann gehören öffentliche Beileidsbekundungen zum guten Ton. Am Mittwoch, als in Freiburg bekannt wurde, dass Ehrenbürger Eugen Martin tot ist, war noch etwas anderes zu spüren: ehrliche Trauer und Betroffenheit. Eugen Martin, der in zwei Wochen 85 Jahre alt geworden wäre, ist in der Nacht zum Mittwoch nach einer Herzoperation nicht mehr aufgewacht.

"Wenn du gelobt wirst über den Schellenkönig, dann hab’ acht." Eugen Martin Die Lebensgeschichte von Eugen Martin (Fotos) war eine Erfolgsgeschichte, wie sie so ungebrochen wohl nicht oft vorkommt: Er war lange Jahre Präsident der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, Ehrenvorsitzender der südbadischen FDP, Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes, Ehrenbürger der Stadt Freiburg. Er war aber auch ein mitfühlender Mann, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ