Auch Italo-Pop steckt im Repertoire

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 07. April 2010

Freiburg

VEREINT IM VEREIN: Der Akkordeonclub Freiburg-Hochdorf ist stolz auf die breite Palette seines musikalischen Könnens.

HOCHDORF. Auf den Tischen im Keller der Mooswald-Halle liegen große Taschen, die wie Koffer aussehen. Urlaubsstimmung? Dazu passen die beschwingten Töne des Adriano-Celentano-Hits der 60er Jahre Azzuro. Doch sie stammen vom Akkordeon-Club Hochdorf, der hier das ganze Jahr über jede Woche probt, ob mit oder ohne Fernweh. Italienische Popmusik gehört zum Repertoire – und in den "Koffern" werden die Akkordeons transportiert.

Rasanter Wechsel: Vorn steht Axel Traub und dirigiert – die neun Leute, die im Halbkreis im Mehrzweckraum sitzen, werden schneller und schneller. Dann geht das hektische "Gloria" unvermittelt über in das langsame "Ti amo". Axel Traubs Dirigierbewegungen werden gemächlich. Und nach einer kurzen Pause ist schon wieder ganz Anderes gefragt: Jetzt ist wieder "Azzuro" dran – und klingt plötzlich schief. Alle hören kurz auf. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ