Projekt

Die Geschichte Landwassers in 49 Porträts

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 28. März 2017

Freiburg

Im Projekt "Gesichter und Geschichten" hat das Quartiersbüro in Landwasser Bewohnerinnen und Bewohner erzählen lassen.

LANDWASSER. Manche haben eine lange und verwickelte Geschichte hinter sich – so wie Viktor Triss (78). Bei anderen ist sie noch kurz – wie bei Izaskun Mathieu (fast 8). Klar ist aber: Interessantes zu erzählen hatten alle 49 Menschen, die aus Anlass des 50-Jahre-Jubiläums von Landwasser im vergangenen Jahr im Quartiersbüro interviewt wurden. Jetzt sind ihre Porträts in einer Broschüre nachzulesen, die am Freitagabend im "Haus der Begegnung" präsentiert wurde. Damit ging auch die Ausstellung der "Gesichter und Geschichten" zu Ende.

Was gibt es über ihn zu erzählen? Viktor Triss zeigt auf die Ausstellungswand neben sich: "Da steht alles!" Als er nach seiner Lebensgeschichte gefragt wurde, hat er gern erzählt. Es sei das erste Mal gewesen, dass sich jemand dafür interessiert habe. Genau darum ging es bei den Porträts, betont der Quartiersarbeiter Frank Hebda, der das Projekt mit seiner Kollegin Oksana Solowjow geleitet hat: "Wir wollten Geschichten sichtbar machen, die sonst nie wahrgenommen werden."
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ