Planungen nach dem Bürgerentscheid

Freiburg will Enteignungen in Dietenbach vermeiden

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 26. Februar 2019 um 19:40 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Nach dem deutlich gewonnenen Bürgerentscheid am Sonntag sollen die Planungen für den neuen Stadtteil nun zügig weiterlaufen: Schon 2025 könnten die ersten Bewohner einziehen.

Nach dem deutlich gewonnenen Bürgerentscheid wird die Stadtverwaltung die vorübergehend auf Standby gestellte Planung für Dietenbach mit Hochdruck fortsetzen. 2025, so hofft Projektgruppen-Leiter Rüdiger Engel, könnten die ersten Bewohner in den Stadtteil ziehen. Oberbürgermeister Martin Horn hat am Dienstag sein Angebot für einen Dialog mit den Dietenbach-Gegnern erneuert. Er will sich mit den betroffenen Landwirten treffen. Das Ziel der Stadtspitze: Enteignungen sollen vermieden werden.

OB Martin Horn ist glücklich über das Ergebnis des Bürgerentscheids
Die Bürger haben entschieden, jetzt geht es wieder an die Arbeit für Dietenbach – das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ