Unterstützung

Freiburg will seiner ukrainischen Partnerstadt Lviv helfen, wo es geht

Joachim Röderer, Simone Lutz, Uwe Mauch

Von Joachim Röderer, Simone Lutz & Uwe Mauch

Do, 24. Februar 2022 um 19:00 Uhr

Freiburg

Seit 1990 besteht die Partnerschaft zwischen Freiburg und Lviv. Nach dem Angriff Russlands soll medizinisches Material geschickt werden – und schon am Freitag kommen Heimkinder in Freiburg an.

Freiburg wird Hilfsgüter und Material für die medizinische Versorgung in die Partnerstadt Lviv (Lemberg) schicken. Das hat Oberbürgermeister Martin Horn am Donnerstag in einer Videokonferenz mit seinem Lviver Amtskollegen Andriy Sadovyj vereinbart. Die Evangelische Stadtmission, die enge Verbindung in das von Russland angegriffene Land unterhält, will schon am Freitag 120 ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung