"Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung"

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Do, 03. September 2015

Freiburg

BZ-INTERVIEW über Krieg und Flüchtlinge mit Bernd Wagner.

Viel besprochen in diesem Jahr: Vor 70 Jahren war der Zweite Weltkrieg zu Ende. Der Antikriegstag wird jedes Jahr am 1. September begangen und bezieht sich auf das Datum des Kriegsbeginns im Jahr 1939. Fast hundert Freiburger Friedensbewegte kamen am Dienstag am Mahnmal am Rotteckring zusammen. Julia Littmann sprach mit Bernd Wagner, dem Vorsitzenden des DGB Stadtverbands darüber, warum das Thema Krieg derzeit so sehr präsent ist.

BZ: In diesem Jahr kamen besonders viele, um gegen Krieg und für Frieden zu demonstrieren. Warum?
Bernd Wagner: Das Thema Krieg ist durch die unvorstellbare Zahl der Flüchtlinge zur Zeit sehr sichtbar. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Kriegen und kriegerischen Auseinandersetzungen. So viele gab es seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ