Sanierung

Am Lindenwäldle in Weingarten fühlen sich Mieter ungleich behandelt

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 10. November 2015

Freiburg

Im Quartier Am Lindenwäldle in Weingarten sind Mieter verärgert, dass nur einzelne Wohnungen hergerichtet werden.

Im Quartier Am Lindenwäldle in Weingarten rumort es. Seit Jahren fordern die Mieter, die Besitzerin – erst war es die Stadt Freiburg, nun ist es die städtische Wohnungsgesellschaft Stadtbau – solle sich um die Sanierung der maroden Häuser und Wohnungen kümmern. Nun tut sie es – doch nur bei einigen Wohnungen, in die besonders Bedürftige einziehen sollen. Die restlichen Bewohner ärgern sich über die Ungleichbehandlung.

Lea Patay wohnt schon lange im Quartier Am Lindenwäldle, und schon lange mahnte sie als Vertreterin der Bewohner Sanierungen an. "Nie war Geld da für einen neuen Anstrich oder dichte Fenster", sagt sie, "wir heizen für die Straße. Bei manchen Leuten wächst Schimmelpilz." Schon im Juli 2008 hatte sie an die Stadt Freiburg geschrieben und auf die Mängel aufmerksam gemacht. Danach ließ die Stadt ein Gutachten über die dreistöckigen Gebäude aus den 1950ern erstellen.

Doch 2013 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ