Körperverletzung

Amtsgericht verhandelt Angriff auf Vertreter, der Luftbilder verkauft

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Do, 14. November 2019 um 15:52 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Ein Hausbesitzer aus dem Hexental muss sich wegen Körperverletzung verantworten: Er soll einen Handelsvertreter angegriffen haben, der ihm ein Foto seines Hauses verkaufen wollte.

In einem Handgemenge endete im August der Disput über ein Luftbild. Ausgetragen wurde dieser zwischen dem Eigentümer eines Anwesens, das vom Hubschrauber aus fotografiert worden war, und dem Mitarbeiter der für die Aufnahme verantwortlichen Firma. Was auf dem Bild alles zu sehen war und ob die Verletzungen, die der Vertreter bei der Auseinandersetzung erlitten haben will, von dieser herrührten, waren Kernfragen in der Verhandlung vor dem Freiburger Amtsgericht.

Der Sachverhalt

Am Vormittag des 10. August hatte der Geschädigte, ein 59-jähriger freier Handelsvertreter, an der Haustür des Angeklagten geklingelt, um Luftaufnahmen anzubieten. Von der Hausherrin war er abgewiesen worden, so dass er sich samt Fotos zurück in sein Fahrzeug begab, das vor der Hofeinfahrt abgestellt war. Dorthin folgte ihm der inzwischen verständigte ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ