Prozessbeginn am Landgericht

Anklage: 61-Jährige drei Tage eingesperrt und vergewaltigt

Sina Gesell

Von Sina Gesell

Di, 19. Juli 2016 um 18:53 Uhr

Freiburg

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 50-jährigen Angeklagten Freiheitsberaubung und Vergewaltigung in vier Fällen vor. Wie die Polizei den Mann aus Freiburg fasste, ist kurios. Die Frau hatte ihn überlistet.

Er soll eine 61-Jährige drei Tage lang in einer Wohnung in Weingarten gefangen gehalten und sie mehrfach vergewaltigt haben – das wirft die Staatsanwaltschaft einem 50-Jährigen vor. Am Landgericht Freiburg bestritt der Mann am Dienstag alle Vorwürfe.

Das Kuriose an dem Fall, über den die BZ vergangenes Jahr berichtet hatte: Festgenommen wurde der Mann auf dem Polizeiposten Weingarten, wohin ihn die 61-Jährige mit einer List gelockt haben soll. Am ersten Verhandlungstag sagte der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ