Hasskommentare

Anzeigen wegen rechter Hetze gegen Flüchtlinge und Helfer

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 15. Dezember 2016 um 11:21 Uhr

Freiburg

Die Freiburger Flüchtlingshilfe hat wegen der Hasskommentare zum Fall Hussein K. Strafanzeige erstattet. Vertreter der Gruppe reichten etwa 100 Screenshots bei den Ermittlern ein. Es geht um Hetz-, Beleidigungs- und Drohmeldungen.

In den Tagen nach Bekanntwerden der Nachricht, dass der Tatverdächtige im Fall Maria L. ein junger Flüchtling aus Afghanistan ist, wurde reichlich gehetzt: im Internet allgemein gegen Flüchtlinge und speziell gegen Unterstützergruppen wie die Studierendeninitiative Weitblick und die Flüchtlingshilfe Freiburg.

Der afghanische Inhaber einer Pizzeria in einem westlichen Stadtteil wurde in einem anonymen Flugblatt nicht nur aufs Übelste beschimpft, sondern ihm wurde auch Gewalt angedroht – und dass man seine Pizzeria anzünde.

Status von geschlossen auf geheim ändert
Auf der Facebook-Seite der Flüchtlingshilfe Freiburg, die mehr als 2900 Mitglieder hat, ging ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ