Wurststände

Auf dem Münsterplatz geht’s um die Wurst

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Fr, 26. November 2010 um 18:52 Uhr

Freiburg

Muss die Vergabe der Wurststände auf dem Freiburger Münstermarkt neu geregelt werden? Einem Medienbericht zufolge empfiehlt das ein Gutachten. Viele Traditionsstände fürchten jetzt um ihre Existenz.

Meier, Hassler, Uhl und Hauber auf der Nordseite, Karle-Hämmerle auf der Südseite und nachmittags ist "Peters Imbiss" dran: So sieht sie aus, die Wurstlandschaft auf dem Münsterplatz, und das seit langer Zeit. Das könnte sich nun ändern. Nach Informationen des Südwestrundfunks empfiehlt ein Gutachten des städtischen Rechtsamts, die sechs Wurststände neu auszuschreiben. Damit könnten auch andere Anbieter zum Zug kommen.

...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ