Root Factory

Hilfe für Geflüchtete, die Firmengründer werden wollen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 22. Mai 2018 um 13:56 Uhr

Freiburg

Die Ideen sind da: Das Förderprogramm "Root Factory" in Freiburg unterstützt geflüchtete Menschen beim Schritt in die berufliche Selbstständigkeit.

Sie hoffen, dass sie bald ihre Träume umsetzen können: Hamdi Salih (28) aus Eritrea will sich im Trockenbau selbständig machen, Elie Ghashash (41) und Omar Alhlwani (36) aus Syrien planen ein veganes syrisches Restaurant. Viel Unterstützung fanden die drei, die alle seit etwa zweieinhalb Jahren in Freiburg leben, beim Förderprogramm "Root Factory" des Vereins "Grünhof – Verein für gesellschaftliche Innovation". Das Programm richtete sich an geflüchtete Menschen. Das Geld dafür kommt hauptsächlich von der Schöpflin-Stiftung, es sind aber noch andere Förderer beteiligt.

Von der Idee zum Businessplan
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ