Innenstadt

Barrierefreies Freiburg? Da fehlt noch ein Konzept

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 06. September 2012 um 20:07 Uhr

Freiburg

Das Kopfsteinpflaster vor dem Freiburger Münster ist für Rollstuhlfahrer geglättet worden, 47.000 Euro hat das gekostet – doch der barrierefreie Weg endet mit einer Barriere. Ein Bild mit Symbolcharakter?

Was bringen die neuen, geglätteten Kopfsteinpflaster vor dem Hauptportal des Freiburger Münsters? Vor zwei Wochen wurde dort ein behindertengerechter Streckenabschnitt eingeweiht. Nun melden sich Kritiker und Befürworter zu Wort. Die einen bemängeln, dass am Ende des holperfreien Wegs Poller die Durchfahrt behindern und Rollstuhlfahrer sich zwischen diesen hindurchzwängen müssen. Die anderen freuen sich, dass endlich etwas für Behinderte gemacht wurde. Derweil will man im Rathaus bald ein Gesamtkonzept für eine barrierefreie Innenstadt erarbeiten.

47.000 Euro wurden investiert
Vor dem Münster zieht sich seit kurzem ein kurzer Wegabschnitt zum Hauptportal, der sich vom normalen Kopfsteinpflaster ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ