Barrieren am Bahnhof

Behinderte und Nichtbehinderte protestierten für Barrierefreiheit am Hauptbahnhof Freiburg

Julia Littmann

Von Julia Littmann

So, 30. November 2014 um 16:49 Uhr

Freiburg

50 Menschen waren dem Aufruf zu einem Flashmob am Freiburger Bahnhof gefolgt: Man wollte vor Ort demonstrieren, welche Hindernisse sich dort für behinderte Menschen auftun – und für anderweitig eingeschränkte Zuggäste.

"Super ist ja schon, wenn der einzige Aufzug am Bahngleis überhaupt funktioniert", stellt Bruno Stratz lakonisch fest, "wenn der außer Betrieb ist, bin ich hier aufgeschmissen." Bruno Stratz ist auf einen Rollstuhl angewiesen und viel mit Regional- und Fernzügen unterwegs. Er ist einer der rund 50 Menschen, die am Samstagmittag dem Aufruf zu einem Flashmob am Freiburger Bahnhof gefolgt sind. Vor Ort demonstrierten sie, welche Hindernisse sich dort für behinderte Menschen auftun – und für anderweitig eingeschränkte Zuggäste.

Der Freiburger Hauptbahnhof ist für viele Reisende unwegsam
Im Nu hatte sich am Samstagmittag die Halle im Freiburger Hauptbahnhof gefüllt: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ