Auszeichnung

Berndt-Koberstein-Preis geht an Projekte für Solidarität und Zusammenleben

Hans Sigmund

Von Hans Sigmund

Mo, 11. Mai 2015

Freiburg

Der Berndt-Koberstein-Preis geht in diesem Jahr an Projekte der Feministischen Geschichtswerkstatt und des Forums Weingarten.

Den diesjährigen, mit 10 000 Euro dotierten Berndt-Koberstein haben die Feministische Geschichtswerkstatt und das Forum Weingarten erhalten. Die Verleihung fand jüngst in den Kellergewölben des "Weinschlössle" in der Wilhelmstraße statt.

Stadtrat Hendrijk Guzzoni (Linke Liste) ist ein Jugendfreund von Berndt Koberstein. Vor vier Jahren hat er aus seinem persönlichen Vermögen die Auszeichnung "für Zusammenleben und Solidarität" gestiftet. Er wollte damit seinen am 31. August 1956 geborenen einstigen Weggenossen ehren, der sich schon früh in der Gewerkschaftsjugend und der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ