Zahlen für 2016

Bilanz der Freiburger VAG: Nur etwa zwei Prozent fahren schwarz

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 16. Mai 2017

Freiburg

Die Freiburger Verkehrs-AG (VAG) hat ihre Schwarzfahrer-Bilanz für das Jahr 2016 gezogen. Fast 79 Millionen Fahrgäste sind im vergangenen Jahr zugestiegen. Rund 639000 von diesen – das entspricht ungefähr 0,8 Prozent – wurden kontrolliert.

Die gute Nachricht: Fast alle, nämlich 98 Prozent, hatten für die Fahrt bezahlt. 12 700 Personen oder etwa zwei Prozent aber wurden ohne gültigen Fahrschein erwischt.

Montagmittag, Linie 1 Richtung Littenweiler. Als ein unauffällig gekleideter Trupp von VAG-Mitarbeitern am Bertoldsbrunnen einsteigt, blickt ein etwa 16-jähriger Schüler von seinem Handy auf. Er ahnt wohl, dass da eine Fahrkartenkontrolle ansteht – und kauft schnell noch ein Ticket über sein Smartphone. Als es dann nach der Haltestelle Oberlinden heißt: "Die Fahrkarten, bitte", ist er fein raus. So wie alle anderen Fahrgäste in dieser ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ