Boom und Krise an Schulen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mo, 27. April 2015

Freiburg

Während Gymnasien einen Anmelde-Rekord erleben, droht weiteren Werkrealschulen das Aus.

Die Gymnasien steuern auf einen Rekord zu: Nach den aktuellen Anmeldungen werden 63 Prozent der neuen Fünftklässler an öffentlichen Schulen Gymnasiasten sein. Während wegen dieses Höchststands Extraklassen eingerichtet werden müssen, gibt es bei Werkrealschulen einen Tiefstand: Nur noch drei sollen Fünfer aufnehmen, und bei einer davon ist es wacklig.

GYMNASIEN

Bis zum neuen Schuljahr gibt es noch Bewegung, aber der Trend ist klar: Die Werkrealschule verliert, die Realschule legt leicht zu und das Gymnasium boomt. 920 Anmeldungen liegen den Gymnasien vor, sagt Hermann Maier, Leiter des städtischen Schulamts, das derzeit mit einer Übergangsquote von 63 Prozent rechnet. "So viel gab’s noch nie."

Die Privatschulen sind noch nicht eingerechnet, aber für die öffentlichen Gymnasien sagt der geschäftsführende Leiter Rolf Behrens: "Die Zahl hat sich drastisch erhöht." 90 Kinder mehr als 2014 drängen an die Schulen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ