Das Bond-Girl als Schlangenfrau

Doreen Fiedler

Von Doreen Fiedler

Sa, 12. Dezember 2009

Freiburg

Leute in der Stadt: Als Kontorsionistin verzaubert die Schweizerin Nina Burri das Publikum im Palazzo Colombino

Selbst die übergroße Jacke kann die Energie von Nina Burri nicht verdecken. Ausdrucksstark zerteilen ihre Hände die Luft vor dem durchtrainierten Körper, während sie – gespannt wie eine Sprungfeder – an einem Tisch im Palazzo Colombino sitzt. Die blauen Augen leuchten bei jedem Wort feurig auf und es scheint, als habe sie sogar jeden einzeln Halm des frechen Kurzhaarschnitts unter Kontrolle. Körperbeherrschung ist ihr Beruf: Die 30-jährige Schweizerin ist eine Schlangenfrau.

Bei der allabendlichen Show im Palazzo Colombino dehnt Nina Burri sich – einer Spinne gleich – so lange, bis sie die anatomischen Vorstellungen des Publikums durcheinandergewirbelt hat. In einem Moment tanzt sie rhythmisch im goldenen Anzug, gleich darauf steht sie im Handstand und biegt ihren Rücken wie eine Weidenrute. Irgendwann reicht ihr Fuß ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ