Freiburger Start-ups

System der Firma Mondas vernetzt Geräte und Maschinen miteinander

Ursula-Thomas Stein

Von Ursula-Thomas Stein

Do, 06. Dezember 2018 um 00:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Das Mondas-System verfolgt übers Internet den Zustand von Energie- und Produktionsanlagen. Wer auf diese Weise Daten hat, kann bei der Wartung der Geräte Geld sparen.

Das Kürzel "iot" in der Webadresse der Mondas GmbH liefert schon einen Hinweis darauf, womit das Start-up Profit machen will. Die drei Buchstaben stehen für "Internet of Things", das Internet der Dinge. Damit hat sich Christian Neumann, einer der Gründer, schon vor Jahren befasst, bevor es zum angesagten Schlagwort für die Vernetzung von Geräten und Maschinen wurde und oft mit "Industrie 4.0" in einem Atemzug genannt wird.
2005 trat Neumann einen Job beim Fraunhofer-Institut ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung