Das Palliativnetz für mehr Lebensqualität ist geknüpft

Gerhard M. Kirk

Von Gerhard M. Kirk

Fr, 22. Oktober 2010

Freiburg

Mit seiner Hilfe können unheilbar kranke Menschen ihren Anspruch auf eine spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung einlösen.

Unheilbar kranken Menschen mit einer begrenzten Lebenserwartung die Schmerzen zu lindern und ihre Lebensqualität zu verbessern – dafür wurde das Palliativnetz Freiburg geknüpft, das nun mit seiner Arbeit beginnt. Denn, erklärt der Palliativmediziner und Schmerztherapeut Martin Ehmer: "Dass operativ und heilend nichts mehr geht, heißt nicht, dass man nichts mehr macht."

Es sind sozusagen mehrere Fäden, die zum Freiburger Netz für die Region verknüpft wurden. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ