"Sand im Getriebe"

Stadtverwaltung will Wagenburg keinen Platz zur Pacht zuweisen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 29. April 2014 um 00:55 Uhr

Freiburg

In Sachen Wagenburgen bleibt die Freiburger Stadtverwaltung hartleibig. Weder will sie der Wagenburg "Sand im Getriebe" eine Fläche am neuen Wiehre-Bahnhof zur Pacht überlassen, noch will sie ihr andere Flächen übergangsweise zur Verfügung stellen.

Das geht aus einer Vorlage an den Gemeinderat hervor, die am nächsten Montag hinter verschlossenen Türen im Hauptausschuss beraten werden soll.

Wagenburgen bleiben ein Thema in Freiburg. Im aktuellen Fall ist es die Wagenburg "Sand im Getriebe", die auf dem Parkplatz vor der Pädagogischen Hochschule in Littenweiler überwintert hatte, dann durch die Stadt irrte und deren Wagen schließlich Mitte April beschlagnahmt wurden. In einem interfraktionellen Antrag hatten 16 Stadträte von Unabhängigen Listen, FDP, Grüne ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ