Der Hackathon Freiburg hat schon nützliche Anwendungen hervorgebracht

Hanno Müller

Von Hanno Müller

Mi, 03. Mai 2017

Freiburg

Eine digitale Checkliste für Geflüchtete auf dem Weg zur ersten Anstellung, ein sich selbststeuernder Roboter oder eine Dolmetscher Plattform – der Hackathon Freiburg hat in den vergangenen beiden Jahren einige nützliche Anwendungen hervorgebracht.

Vom 19. bis 21. Mai wird der Wettbewerb der Stadt Freiburg zum dritten Mal stattfinden. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist "Energie der Zukunft".

Was bedeutet Integration? Als wichtige Bestandteile gelten gemeinhin die deutsche Sprache zu beherrschen und mit den kulturellen Bräuchen hierzulande vertraut zu sein. Integration besteht jedoch auch aus bürokratischen Formalitäten und beginnt mit dem Gang zum Amt, wo Geflüchtete den Antrag auf Asyl stellen müssen. Die deutsche Bürokratie gestaltet sich nicht nur für Geflüchtete kompliziert, sondern auch für Einheimische. Deshalb hat das Team "321work!" beim Freiburger Hackathon 2016 eine schrittweise Anleitung entwickelt, die Geflüchtete helfen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ