Doch kein Abriss

Der Meierhof der alten Kartaus in Freiburg wird saniert

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 05. Oktober 2017 um 15:47 Uhr

Freiburg

Eigentlich sollte der einsturzgefährdete Meierhof der alten Kartaus schon längst abgerissen werden. Nun gibt es eine Wende um 180 Grad, er bleibt stehen, seine Rettung heißt: Sanierung.

Der Meierhof der alten Kartaus ist gerettet. Am Mittwoch wurden beim Notar die Papiere unterzeichnet. Danach sollen Projektentwickler Willi Sutter und Kollegen das Gehöft, dessen Abriss schon besiegelt war, als Baudenkmal erhalten. Entstehen sollen darin Wohnungen, hauptsächlich für Lehrer des "United World Colleges".

"Es herrscht große Freude", sagte Hans-Werner Cieslik, Geschäftsführer der Bosch-Stiftung nach dem Notartermin vor ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ