Stickoxid

Die Stadt plant vorerst keine Diesel-Fahrverbote in Freiburg

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 31. Mai 2018 um 21:54 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Diesel und dicke Luft: Das Rathaus will dem Beispiel Hamburg in Sachen Fahrverbot nicht folgen. Derweil hat die Umwelthilfe Freiburg im Visier, weil seit Jahren der Grenzwert für Stickoxid überschritten wird.

Aktuell sind in Freiburg keine Fahrverbote für Diesel geplant. Das teilt die Stadtverwaltung auf BZ-Anfrage mit. Sie will kein Verbot und hofft auf weniger drastische Mittel gegen dicke Luft. Derweil hat die Deutsche Umwelthilfe Freiburg im Visier, weil es zu den Städten gehört, die den Grenzwert für Stickoxid seit Jahren überschreiten.

Hamburg führte am Donnerstag die bundesweit ersten Fahrverbote für ältere Diesel ein. Freiburgs Rathaus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ