Übersicht

Diese Freiburger Flüchtlings- Initiativen freuen sich über Hilfe

Dokumentation: Claudia Füßler, Redaktion: Simone Lutz, Online: Alexandra Röderer

Von Dokumentation: Claudia Füßler, Redaktion: Simone Lutz & Online: Alexandra Röderer

Mi, 30. Dezember 2015 um 15:00 Uhr

Freiburg

Zahlreiche Initiativen helfen den mittlerweile 2300 Flüchtlingen in Freiburg. Und es gibt ebenso viele Menschen die helfen wollen, aber nicht wissen wohin sie sich wenden können. Wir ändern das.

Aktion Bleiberecht Freiburg
Aktion Bleiberecht macht migrationspolitische Öffentlichkeitsarbeit. Die Initiative organisiert Vorträge, Demos, Stadtrundgänge, unterstützt Einzelfälle etwa durch Härtefallanträge und versucht, eine aus Geflüchteten bestehende politische Gruppe aufzubauen, die an gesellschaftlichen Debatten teilnehmen kann
Was wird benötigt? Menschen, die sich ins wöchentliche Plenum einbringen und verschiedene Aufgaben übernehmen wollen
Kontakt: [email protected], offenes Plenum an jedem ersten Donnerstag im Monat, 20 Uhr, im Rasthaus, Adlerstraße 12
Antwort: innerhalb einer Woche
Mehr Info: http://www.aktionbleiberecht.de
Facebook-Gruppe unter http://mehr.bz/bleiberecht
Amal - Die Hoffnungsinitiative
Zusammenschluss mehrerer Moscheegemeinden und Privatpersonen aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, die Flüchtlinge beim Neuanfang unterstützen. Die Initiative organisiert zurzeit eine Kleiderkammer und bietet Übersetzungen in Arabisch, Afghanisch, Türkisch, Kurdisch und Persisch an.
Was wird benötigt?
Dolmetscher, besonders für Afghanisch und Kurdisch, muslimische Frauenbekleidung, Winterjacken und Schuhe
Kontakt: Idris Yaca, 0176/84145832; Murathan Özbek, 0152/2290470; [email protected]
Antwort: innerhalb von zwei Tagen
Facebook-Gruppe unter http://mehr.bz/amal
Begleitgruppe Pfarrhaus Hochdorf
Betreuung und Begleitung von in Hochdorf lebenden Flüchtlingsfamilien, unter anderem Angebote von Sprachkursen für Frauen, Hausaufgabenbetreuung in der Grundschule.
Was wird benötigt?
Freiwillige, die Flüchtlinge betreuen und begleiten, die in das geplante Wohnheim im Industriegebiet Hochdorf ziehen
Kontakt: Gemeindereferentin Sabine Vogel, [email protected]
Antwort: innerhalb einer Woche
Bildung für alle
Die Initiative "Bildung für alle" bietet Deutschkurse für alle Menschen an, insbesondere für Flüchtlinge, die sich ein Leben in Deutschland aufbauen möchten. Durch die Vermittlung von Deutschkenntnissen möchten wir eine konkrete Form der Unterstützung bieten, die Geflüchteten einen Zugang zum gesellschaftlichen Leben in Deutschland ermöglicht. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Deutschkursen einen Raum ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung