Interview

Drogendeals im Freiburger Gefängnis: Was sagt der JVA-Leiter?

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Fr, 16. Mai 2014 um 08:32 Uhr

Freiburg

Hinter Gittern floriert der Drogenhandel – auch in Freiburg. Wie kann es dazu kommen und was tut die Gefängnisleitung, um die Dealerei in ihrer Anstalt zu verhindern? Ein Interview.

Kürzlich gaben Polizei und Staatsanwaltschaft bekannt, in der Freiburger Justizvollzugsanstalt (JVA) sei "in großem Stil" mit der Ersatzdroge Subutex gedealt worden. Nachdem eine Kurierin mit 55 Subutex-Tabletten gefasst worden war, wurden 52 Ermittlungsverfahren eröffnet, 38 davon gegen Konsumenten aus der JVA. Julia Littmann sprach mit Harald Egerer, seit Juli 2013 Gefängnisleiter in Freiburg, über Geld und Konsum hinter den Mauern, über den Kontakt zwischen drinnen und draußen. Und auch darüber, wieso man nicht einfach Drogenkonsum und Drogenhandel in der JVA verhindert.

BZ: War das gleich zum Amtsantritt schon die erste große Niederlage, als Sie an die Polizei melden mussten, es gebe vermutlich umfangreiche Drogendeals in der JVA?
Harald Egerer: Allein schon, dass wir es waren, die diese Ermittlung angestoßen haben, zeigt ja, dass hier im Haus Aufmerksamkeit herrscht, dass unsere Routinen greifen. Eine Niederlage wäre wohl eher gewesen, wenn die Ermittlungen von außen an uns herangetragen worden wären. Und dass das Ganze im übrigen doch recht bald nach meinem Amtsantritt passierte, war nicht speziell schwierig: Wir sind hier eine Mannschaft, es gibt etliche Mitarbeiter mit sehr viel Erfahrung. Die wissen in einer solchen Situation sehr gut, was zu tun ist. Ich selber muss dann verantworten, was gemacht wird, aber ich muss nicht alles selber tun.
"Geld ist – wie im Grunde draußen ja auch – auch in der JVA Macht – und das müssen wir sehr gut im Blick haben." Harald Egerer BZ: Sie waren aber der, bei dem dieser Stein quasi ins Rollen kam...
Harald Egerer: Stimmt. Wir haben hier in dieser sehr großen JVA die Einrichtung einer regelmäßigen wöchentlichen Sprechstunde mit dem Gefängnisleiter für die Gefangenen. Etwa fünf, sechs Gefangene machen so in etwa pro Woche von diesem Angebot Gebrauch. In so einer großen Anstalt ist man als Leiter sehr ausgeprägt Manager – und ist auf diese ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung