Erfahrung

Fotografenschüler fotografieren Para-Weltcup-Sportler am Notschrei

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Sa, 27. Januar 2018 um 18:25 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Es ist Sportfotografie unter erschwerten Bedingungen: Schülerinnen und Schüler der Getrud-Luckner-Gewerbeschule fotografieren aktuell den Para-Weltcup am Notschrei – mit Respekt und Begeisterung.

Fotografieren ist ein wunderschönes Hobby. Es ist aber auch ein toller Beruf, der viel Kreativität, technisches Verständnis, Neugier, Flexibilität, Dialogfähigkeit und räumliches Vorstellungsvermögen erfordert. In einem zweijährigen Berufskolleg (BKFM) an der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule in Freiburg können sich junge Menschen theoretisch und praktisch in digitaler und analoger Fotografie ausbilden lassen.

Lehrer Michael Weymann trat 1998 bei den Paralympics in Nagano an
Wie wichtig bei dieser Ausbildung praktische Übungen sind, weiß Harry Schulz, der als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ