Eine Kapelle als Rumpelkammer

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 06. September 2010

Freiburg

WIEDERSEHEN! In Haslach erscheint die lange Zeit unscheinbare Michaelskapelle in neuem Gewand und mit neuer Nutzung.

HASLACH. Werden frühere Gotteshäuser neu und vor allem anders genutzt, ist Skepsis sicherlich angebracht. Nicht so in Haslach, wo sich die 1866 errichtete St. Michaels Kapelle 2007 zum Treffpunkt mit Pfarrbüro und Café entwickelt hat.

Verschlossen und abweisend hatte sich das im Volksmund "’s alt Kirchle" genannte Bauwerk lange Zeit präsentiert. Nach Fertigstellung der benachbarten St. Michaels Kirche 1909 in Vergessenheit geraten, hatte die Kapelle zuletzt jahrzehntelang als Abstellkammer gedient und wurde erst 2007 mit dem Umbau zum Café aus dem Dornröschenschlaf geholt. Das eigenständige Dorf Haslach, das 1556 mit dem Markgrafen die Konfession wechseln musste, hatte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ