Fallen für Fortgeschrittene

Veronika Keller

Von Veronika Keller

Do, 17. Februar 2011

Freiburg

Kurse zur Sturzprävention sind nicht nur wichtig, sie können auch richtig Spaß machen.

OBERAU. Ewald Streeb steht im Aufenthaltsraum und schüttelt zwei saure Gurken. Zumindest sehen die grünen Kunststoffgewichte in seinen Händen dem Gemüse sehr ähnlich. Seiner gesunden Gesichtsfarbe nach strengt sich der 78-Jährige ordentlich an, trotzdem hat er noch genug Energie, seine Nachbarin keck anzugrinsen. Wenn er sich dann noch in den Hüften wiegt, sieht das schon ein wenig ulkig aus. Aber aus Jux und Tollerei tut Ewald Streeb das nicht. Er macht einen Kurs zur Sturzprophylaxe im Emmi-Seeh-Heim.

"Sturzverhütung" nannte Carola Schark früher ihre Kurse, die sie in Senioreneinrichtungen anbietet. Bis eine Teilnehmerin sie darauf hinwies, dass Verhütung im Alter kein Thema mehr sei. Heute heißt ihr Angebot "Kraft und Balance", aber das Ziel ist dasselbe: Mit gymnastischen Übungen hilft sie älteren Menschen dabei, ihre Lebensqualität zu erhalten. Und den Senioreneinrichtungen hilft sie beim Sparen. Denn wer mehr Gleichgewicht, Kraft und Koordination hat, bleibt selbstständig und verletzt sich seltener. "Die Übung können Sie zu Hause nachmachen", sagt ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ