Kriminalitätsstatistik 2015

Freiburg bleibt die kriminellste Stadt Baden-Württembergs

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 05. April 2016 um 19:01 Uhr

Freiburg

Die Zahl der Straftaten hat in Freiburg 2015 um 6,3 Prozent zugenommen. Bei den Raubüberfällen gab es mit 210 Taten einen neuen Höchststand. Besonders stark gestiegen ist jedoch die Zahl der Schwarzfahrer.

Die Polizei sieht sich am Anschlag: "Wenn wir mehr Personal und mehr Finanzmittel hätten, könnten wir mehr Sicherheit produzieren", erklärte Polizeipräsident Bernhard Rotzinger am Dienstag bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik.

Zieht man die Verstöße gegen das Aufenthalts- und das Asylgesetz ab, hat die Polizei in Freiburg im vergangenen Jahr insgesamt rund 28 450 Straftaten registriert. Das sind gut 1700 Fälle mehr als im Jahr davor. Ein ganz deutlicher Teil der Kriminalitätszunahme in Freiburg resultiert aus der gestiegenen Zahl der Schwarzfahrer, dort wurden rund 1300 Fälle mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ