Kriminalität

Freiburg ist die Stadt der Taschendiebe

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 06. März 2015 um 17:46 Uhr

Freiburg

Alle 20 Minuten wird in Freiburg statistisch betrachtet eine Straftat verübt. Die Stadt bleibt damit die kriminellste in Baden-Württemberg .Besonders stark zugenommen haben Taschendiebstähle.

Die Zahl der Straftaten kletterte im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent auf knapp 27 300 Fälle. Besonders stark zugenommen haben die Taschendiebstähle (plus 61 Prozent) und die Raubüberfälle (plus 20,5 Prozent). Das heißeste Pflaster bleibt weiter die Altstadt: Auf diesen relativ kleinen Bereich konzentrieren sich rund ein Drittel aller Straftaten aus dem Bereich der Gewaltdelinquenz.

Raubüberfälle in Freiburg | Create infographics
Interaktive Grafik: Raubüberfälle in Freiburg
[Klicken Sie auf die Balken und erfahren Sie mehr]

Das Polizeipräsidium ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ