Vorbereitung

Freiburger Methodos-Schüler pauken in der Ferienzeit aufs Abi

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mi, 31. Dezember 2014

Freiburg

Hambacher Fest statt Partynacht

Zehn der derzeit 17 autonomen Abi-Lerner von "Methodos" machen lieber selbstorganisierten Geschichtsunterricht als Weihnachtsferien. Für diese Zeit muss der Veranstaltungsraum vom Weingut Dilger als Klassenzimmer herhalten: Die beiden Schulräume im Haus der Jugend sind während der Schulferien geschlossen. Vor sieben Jahren war in Freiburg das erste Dutzend auf dem Weg zum Abitur aus allen bislang vorhandenen Angeboten ausgeschert und hatte sich ohne Schule aufs Externen-Abi vorbereitet. Die Idee kommt immer besser an: Allmählich platzt Methodos aus allen Nähten.

Ideal ist eine so große Lerngruppe nicht immer, gibt Jonas Kimmig zu bedenken: "Da geht viel Zeit mit Absprachen drauf. Auf der anderen Seite verteilt sich alles besser." Jedes Jahr fand sich bislang eine neue Gruppe, rückte zusammen aus freien Schulen, Waldorfschulen, Gymnasien: Junge Leute, die in eigener Regie und Verantwortung für alles sorgen, was es in den zwei Jahren vor dem Abitur braucht. Gleichgesinnte. Räume. Unterstützer. Auch Lehrer. Und Geld. In manchen Jahren kamen fünf, sechs Leute zum gemeinsamen Lernen. 17 ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ