Account/Login

Etat

Rathaus vergisst fünf Millionen Euro im neuen Etat

Uwe Mauch
  • Mi, 11. Februar 2015, 10:29 Uhr
    Freiburg

     

Ein Millionenloch überrascht Freiburgs Bürokraten: Bei der Umstellung des Haushalts auf eine neue Systematik ist ein Ausgabeposten verschütt gegangen. Nun soll die Neuverschuldung steigen.

Nicht etwa 90 Euro sind in Freiburg durchgerutscht, sondern stolze 5 Millionen.  | Foto: dpa
Nicht etwa 90 Euro sind in Freiburg durchgerutscht, sondern stolze 5 Millionen. Foto: dpa
Eine Panne in der Stadtverwaltung hat dazu geführt, dass Finanzbürgermeister Otto Neideck mehr neue Schulden machen muss als geplant. Für den Entwurf des Haushaltsplans 2015/2016 war ein Posten bei den Sozialausgaben ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar