"Groteske und deftige Bilder"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. März 2011

Freiburg

DREI FRAGEN AN DFG-Lehrer Mathias Schillmöller über ein deutsch-französisches Kulturprojekt.

Seit Jahren arbeiten sie zusammen, am Donnerstag schließen das Deutsch-Französische Gymnasium (DFG) und das staatlich anerkannte Musikzentrum Dominicains de Haute-Alsace Guebwiller einen Partnerschaftsvertrag. Als Rahmen dient ein gemeinsames Musikprojekt: Bei "O Fortuna! Carmina Burana Performance" wirken 180 Chorsänger, die Musikhochschule, Gastsänger des Berthold-Gymnasiums und Künstler aus Frankreich mit. Andreas Eder sprach mit dem 44-jährigen DFG-Lehrer Mathias Schillmöller, der das Unternehmen leitete.

BZ: Warum spielen Sie gerade Carl Orffs "Carmina Burana"? Was haben denn Mönchsgesänge aus dem Mittelalter noch mit unsrer heutigen Zeit zu tun?
Mathias Schillmöller: Das Stück selbst ist ja sehr mutig und gewagt vor allem durch die grotesken und deftigen Bilder, die darin vorkommen. Seine hohe Aktualität und Beliebtheit zeigen sich nicht zuletzt daran, dass unser Konzert nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ