Südwest-CDU

Guido Wolf in Freiburg: Attacke ist nicht Jedermanns Sache

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Mi, 07. Mai 2014 um 07:44 Uhr

Südwest

Landtagspräsident Guido Wolf spricht in Freiburg mit Studenten und angehenden Lehrern über das Wahlrecht mit 16, seine Kandidatur und seinen Politikstil. Dominik Bloedner war dabei.

Der Wolf will noch nicht zubeißen. Manche Kritiker des Landtagspräsidenten und Spitzenkandidaten für das Amt des CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Jahr 2016 werfen ihm genau das vor: Guido Wolf, 52, sei zu zahm, wenn es darauf ankomme. Warum er das Wort Attacke nicht mag – auch in Zusammenhang mit seinem Rivalen, dem CDU-Landesvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Thomas Strobl – und was er vom Wählen mit 16 Jahren und Volksentscheiden hält, das hat er am Montag in Freiburg vor Studierenden der Politikwissenschaften und angehenden Lehrern erzählt. Guido Wolf war zu Gast bei der Landeszentrale ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ