"Helfen wollen ist wie ein Fieber"

Susanne Filz

Von Susanne Filz

Fr, 14. Mai 2010

Freiburg

LEUTE IN DER STADT:Karl Gremmelspacher vermittelt Kontakte von spendablen Freiburgern zu den Empfängern der Güter in Afrika.

Ein weit verzweigtes Netzwerk leistet in Freiburg vielfältige Hilfe für Afrika. Wenn Karl Gremmelspacher aus dem Stadtteil Haslach für Afrika aktiv wird, geht es vor allem um Hilfslieferungen. Der 58-Jährige ist in der Stadt bekannt. Werden in einem Krankenhaus Betten ersetzt – man ruft ihn an: "Charly, wir haben was für dich!" Braucht eine Hobby-Fußballmannschaft im Senegal Trikots: Charly Gremmelspacher wird mit Sicherheit einen Sponsor finden.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ