Sehen schenken

An der Uniklinik Freiburg werden jährlich 300 Hornhaut-Transplantationen vorgenommen

Felix Klingel

Von Felix Klingel

Mo, 29. Dezember 2014

Freiburg

Verkrümmung, Trübung, Ätzung: An der Freiburger Uniklinik werden jährlich 300 Hornhaut-Transplantationen vorgenommen.

Organspende kennt jeder. Doch neben den inneren Organen kann auch die Hornhaut gespendet werden – nicht die der Füße, sondern die des Auges. Die Hornhaut ist hier das kleine, durchsichtige Scheibchen vor dem Augapfel, zuständig für die Lichtbrechung und damit für die Schärfe des Sehens. Stimmt etwas mit der Hornhaut nicht, muss schnell gehandelt werden: Eine Transplantation kann helfen. In der Lions-Hornhautbank der Universitätsklinik Freiburg liegen dazu die Hornhauttransplantate. Doch es gibt zu wenige Spender.

Wie Organtransplantate stammen auch die Hornhauttransplantate von verstorbenen Menschen, die vor dem Tod ihre Zustimmung zur Entnahme gegeben haben. "Leider haben wir zu wenig Transplantate. Dabei kommt fast jeder als Spender in Frage", sagt Philip Maier, der die Hornhautbank in Freiburg ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ