Platzmangel

In der neuen Unibibliothek wird für die Studierenden der Platz knapp

Sina Gesell

Von Sina Gesell

Mi, 13. Januar 2016

Freiburg

In lernintensiven Phasen werden 100 zusätzliche Stühle aufgestellt – das reicht nicht, finden Studierende.

Nicht alle Studierenden, die in der neuen Unibibliothek lernen wollen, bekommen auch einen Platz. Besonders knapp wird’s in den Hausarbeits- und Prüfungsphasen. Deshalb sind nun temporär 100 zusätzliche Stühle aufgestellt worden – doch viele Studenten müssen zu Spitzenzeiten noch immer auf dem Boden sitzen. Kritik gibt es auch an anderen Stellen.

"Zusätzliche Stühle? Davon merkt man nichts", sagt Juliane Rummel, die Angewandte Politikwissenschaften studiert. Mit einigen Kommilitoninnen sitzt sie in der Mittagszeit – der Rushhour, wie sie sagt – an die Glasfront gelehnt auf dem Boden, auf ihren Beinen steht ein Laptop. "Wir sind alle Stockwerke abgelaufen, nirgends war etwas frei."

Schon seit der Eröffnung der Unibibliothek im Sommer klagen die Studierenden über Platzprobleme (die BZ berichtete). Im Oktober sagte die Direktorin der Unibibliothek, Antje Kellersohn: "Mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ