Mitgliederversammlung

Jens Bellemann ist der neue Kreisvorstand der AfD

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Fr, 06. Dezember 2019 um 18:22 Uhr

Freiburg

Die AfD Freiburg hat bei einer nicht- öffentlichen Mitgliederversammlung ihren Kreisvorstand gewählt. Jens Bellemann ist seit 2014 AfD-Mitglied und setzte sich in der Wahl gegen Bernd Laub durch.

Der bisherige Kreissprecher (gleichzusetzen mit einem Kreisvorsitzenden) Andreas Schumacher war aus beruflichen Gründen nicht mehr angetreten. Er beginne sein Referendariat an einer Schule in Oberschwaben und verlasse daher zu Jahresbeginn 2020 Freiburg, sagte er auf BZ-Nachfrage.

In der Versammlung, an der laut Bellemann rund 30 von 70 Mitgliedern teilnahmen, legte Schumacher noch seinen Rechenschaftsbericht ab und verabschiedete sich dann vom Kreisverband. Diesen hatte er seit 2016 geleitet und auch als Spitzenkandidat in die diesjährige Kommunalwahl geführt. Dort erhielt die AfD zwei Sitze; Schumacher hatte als Drittplatzierter jedoch das Nachsehen. Der Partei, betonte er nun, werde er an seinem neuen Wohnort aber weiterhin treu bleiben.

Zum stellvertretenden Kreissprecher wählten die Mitglieder Tilman Mehler. Er ersetzt nun Stadtrat Detlef Huber, der nicht erneut angetreten war. "Ich möchte mich auf die Arbeit im Gemeinderat konzentrieren", sagte Huber auf BZ-Nachfrage. Der Kontakt zum neuen Vorstand des Kreisverbandes bleibe jedoch eng. Schatzmeister bleibt Michael Dyllick-Brenzinger, der bereits seit der Gründung des AfD-Kreisverbandes 2013 diesen Posten bekleidet.

Den Vorstand komplettieren insgesamt drei Beisitzer, darunter wie bisher auch Dubravko Mandic, der seit diesem Jahr neben Huber für die Partei im Gemeinderatz sitzt. Die beiden weiteren Beisitzer sind Karl Schwarz und Wolfram Eisenecker.

Mehr zum Thema: