Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 19. Februar 2019

Freiburg

Anonyme Alkoholiker — Umweltgespräche — Krebs und Beruf — Bursengeplauder — Queere Ausstellung — Infos zur Scheidung — Legasthenie, Dyskalkulie

FREIBURG

Anonyme Alkoholiker

Die Gruppen der Anonymen Alkoholiker Freiburg laden am Mittwoch, 20. Februar, zur Informationsveranstaltung für Ärzte, Lehrer, Sozialarbeiter und andere Interessierte ein. Beginn: 14 Uhr im Gemeindesaal der Melanchthongemeinde, Melanchthonweg 9 b.

Umweltgespräche

Die Reihe "Freiburger Umweltgespräche" wird am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr im Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstraße 1, mit zwei Fachvorträgen fortgesetzt: Der Forstwissenschaftler Jürgen Bauhus von der Universität Freiburg referiert über "Klimaschutz durch Forst- und Holzwirtschaft", der Architekt Helmut Krapmeier von der Kunstuniversität Linz in Österreich durchleuchtet das Thema "Wie viel Wald braucht eine klimaneutrale Stadt?". Eintritt frei.

Krebs und Beruf

"Zurück in den Beruf!" – um dieses Thema geht es bei den nächsten beiden Terminen der Gesprächsgruppe für Krebserkrankte. Sozialrechtliche Aspekte werden am Mittwoch, 20. Februar, 14 bis 15.30 Uhr, mit Sozialpädagogin Erika Bächle besprochen. Um die psychologischen Aspekte geht es eine Woche später zur selben Zeit am selben Ort: in der Psychosozialen Krebsberatungsstelle des Tumorzentrums Freiburg, Hauptstraße 5a, 4. OG. Die Teilnahme ist kostenlos, Infos unter Tel. 0761/270-77500.

Bursengeplauder

Der "Freundeskreis Freiburg-Tel Aviv-Yafo" lädt mit der Gesprächsreihe "Bursengeplauder" Gäste mit deutsch-israelischem Lebenshintergrund aus Freiburg und Israel zum interkulturellen Dialog ein. Der nächste und vorläufig letzte Termin ist am Mittwoch, 20. Februar, um 20 Uhr im historischen Bursenkeller des Uniseums, Bertoldstraße 17. Zu Gast ist Edo Medicks, ehemaliger Inhaber von "Edo’s Hummusküche", Gesprächspartnerin des "Brückenbauers" ist Jutta Blank. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Queere Ausstellung

Das Frauen- und Mädchengesundheitszentrum, das feministische Zentrum und "Trans All" eröffnen am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 eine Ausstellung über Identität und die Konstruktion von Weiblichkeit und Männlichkeit. Die Fotografin Katrin Karmann erzählt über die Entstehung der Ausstellung. Außerdem kommen im Rahmen einer "Human Library" transsexuelle Personen als "menschliche Bücher" zu Wort und erzählen von ihren Erfahrungen. Eintritt frei.

Infos zur Scheidung

"Der Weg zu einer einvernehmlichen Trennung /Scheidung – Eheverträge/Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen" heißt eine Infoveranstaltung des Interessenverbands "Unterhalt und Familienrecht"(ISUV) am Donnerstag, 21. Februar, um 19 Uhr, in der katholischen Familienpflegeschule, Kartäuserstraße 43. Es referiert die Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin Sabine Laukenmann. Der Vortrag ist kostenfrei. Weitere Infos unter Tel. 0721/91 52 280, per Mail an freiburg@isuv.de sowie im Internet unter http://www.isuv.de

Legasthenie, Dyskalkulie

Der Kreisverband Legasthenie und Dyskalkulie Freiburg veranstaltet am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Stadthotel Freiburg, Karlstraße 7, einen Gesprächskreis für Betroffene und Interessierte zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Eintritt frei.